FSV 06 Eintracht Hildburghausen e.V.

C-Jugend : Spielbericht Kreisoberliga, 16.ST

SV 08 Steinach   Hildburghausen
SV 08 Steinach 2 : 5 Hildburghausen
(2 : 1)
C-Jugend   ::   Kreisoberliga   ::   16.ST   ::   13.05.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Lukas Lohse, Ali Imedashvili, Lukas Jentsch, Dennis Krüger

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (3.min) - Ali Imedashvili
1:1 (7.min) - SV 08 Steinach
2:1 (34.min) - SV 08 Steinach
2:2 (41.min) - Dennis Krüger
2:3 (45.min) - Lukas Jentsch
2:4 (63.min) - Lukas Lohse
2:5 (66.min) - Lukas Lohse

Zwei Auswärtssiege - Mannschaft zeigt Moral

Am letzten Montag stand das Derby im ehrwürdigen Weihbachgrund an. Vier Tage vorher schrammte die Mannschaft beim Tabellenletzten in Rauenstein knapp an einer Blamage vorbei. Angagiert ging es gegen Veilsdorf zur Sache, nur der letzte Pass wollte nicht gelingen. Mit Dennis Krüger fehlte dazu noch der Kapitän. Trotzdem ging man durch Henning Zumpfe in Führung (20.). Kurz vor den Pausenpfiff glichen die Keramiker aus. In Durchgang zwei flachte das Spiel merklich ab, beide Teams vergaben eine Hundertprozentige. Alle hatten sich schon mit der Punkteteilung abgefunden, doch die Schwarz-Gelben gaben nicht auf. Mit ihren letzten Angriff holten sie sich noch den Sieg. Leandro Florschütz bekam den Ball, umkurvte zwei Gegenspieler und lochte zum etwas glücklichen Siegtreffer ein. Nun ging es nach Steinach, auf den nagelneuen Kunstrasenplatz. Nach zehn Sekunden hätten die Schwarz-Gelben in Führung gehen können, doch Lukas Jentsch verzog knapp. Die Jungs blieben aber dran und in der 3. drückte Ali Imedashvili den Ball zur Führung über die Linie. Doch nur 3.Minuten später der Ausgleich. Die Moral stimmte aber an diesen Tag und die Schwarz-Gelben beherrschten das Spiel. Viele Angriffe liefen über die rechte Seite. Leandro Florschütz setzte sich gut durch, nur seine Eingaben von der Grundlinie fanden oft keinen Abnehmer. In der 22. Minute gab es eine tragische Szene. Bei einem Zweikampf kam Ali Imedashvili zu Fall. Er stürzte so unglücklich, das er sich dabei den rechten Arm brach. Danke an dieser Stelle den Steiachern für ihre Unterstüzung. Ali wurde ins Neuhäuser Krankenhaus gefahren un der Arm wurde eingegipst. Das Spiel mußte irgendwie weiter gehen. In der 30. zog Sarah Jentsch von der Strafraumgrenze ab, verfehlte aber das Ziel um wenige Zentimeter. Kurz vor dem Pausenpfiff gingen die Hausherren in Führung. Zum Pausentee wurden die Mannschaft nochmal eingeschworen. Sie wollte für Ali den Sieg holen. In der 41. erzielte Dennis Krüger den Ausgleich und nur vier Minuten später brachte Lukas Jentsch die Schwarz-Gelben in Führung. Jetzt wog das Spiel hin und her und Lukas Wolfsdorf mußte zweimal gut parieren. Auf der anderen Seite hätte Lukas Lohse mit einem Heber die Führung ausbauen können. Aber innerhalb von drei Minuten dann die Entscheidung. Lukas Lohse wurde gut freigespielt und nuzte beide Chancen eiskalt zum Auswärtssieg aus. Die Mannschaft wünscht Ali gute Besserung und möchte sich auch bei der unbürokratischen und freundlichen Behandlung im Neuhäuser Krankenhaus bedanken.


Zurück


Werde Fan unserer Seite!