FSV 06 Eintracht Hildburghausen e.V.

Information des Vorstandes "Schaden am Kunstrasen"

Sebastian Foth, 29.04.2019

Information des Vorstandes "Schaden am Kunstrasen"

Wie Ihr bestimmt mitbekommen habt, haben wir seit Ostermontag den 22.04.2019 einen nicht unerheblichen Schaden am Kunstrasen. Entdeckt wurde dieser Schaden durch Spieler unserer 3. Mannschaft.

Am Dienstagvormittag informierte Jan Schlechtweg die Stadtverwaltung, welche durch Frau Noack innerhalb kürzester Zeit den Schaden in Augenschein nahm. Auch die Firma Artifex wurde durch Jan informiert und es wurden Fotos des Schadens übermittelt.

Am Donnerstag den 25.04.2019 gab es dann einen Vor-Ort-Termin mit der Fachfirma, um das gesamte Ausmaß des Schadens begutachten zu können. An diesem Termin nahmen, auf Einladung des Vereins, Vertreter der Kommune und des KFA Hildburghausens (Herr Brehm Platzverantwortlicher) sowie die Presse teil.


Glücklicherweise bestätigte Herr Fronek (Fa. Artifex), dass der Rasen reparabel ist. Nach Sichtung der Bilder hatte er Schlimmeres befürchtet. Die Reparatur soll planmäßig bis Ende Mai beendet sein.


Da wir bis Ende der Saison 2018/2019 noch 21 Heimspiele abzusichern haben, traf sich der Vorstand bereits am Dienstagabend um nach Lösungen zu suchen. Einer Nutzung der „oberen“ Platzhälfte stimmte die Firma Artifex zu. Dadurch sind die Kleinfeldspiele unserer E-Junioren und F-Junioren nicht betroffen. Für alle anderen Mannschaften wird intensiv nach Lösungen gesucht und es zeichnen sich auch schon erste Erfolge ab. Wir danken hier allen befreundeten Vereinen für Ihre Unterstützung. Ansprechpartner im Verein hierfür ist Martin Bauckmann.

Laut Herrn Fronek hat ein Kunstrasen eine Nutzungsdauer von ca. 10-15 Jahren. Unser Kunstrasen ist jetzt 13 Jahre alt und macht noch einen ganz passablen Eindruck. Dies bestätigt die gute Pflege des Platzes durch unseren Manne. Auch die einmal jährlich durch die Stadt in Auftrag gegebene Intensivpflege trägt ihren Teil dazu bei.

Im Anschluss an den Termin wurde, gemeinsam mit Herrn Brehm, der Rasenplatz im Stadion begutachtet. Leider mussten wir feststellen, dass die Besandungsmaßnahme nicht zum erwünschten Erfolg geführt hat. Herr Brehm stellte klar, dass der Platz mit den vorhandenen Löchern ein Risiko für die Gesundheit der Spieler darstellt und vom Thüringer Fußballverband so nicht die Freigabe erhalten wird. Der Vorstand hat bereits Kontakt zur Kommune aufgenommen um Möglichkeiten der weiteren Sanierung abzusprechen.

 

Vorstand

FSV 06 Eintracht Hildburghausen e.V.




Werde Fan unserer Seite!